Stressmanagement

Gesundheit=

Körper-Geist/Seele-soziales Umfeld

 

Stress

 

Stress wirkt sich auf jeden anders aus und hat viele Facetten.

An berufsbedingten Burnout leiden bis zu 48% der Bevölkerung, laut der Medscape Studie (2018)

Risikokandidaten  können auch mit Eigenschaften wie starker Ehrgeiz, starke Leistungsorientierung, Idealismus, starkes Harmoniebedürnis, Perfektionismus oder beispielsweise extremes Engagement zusammenhängen.

Das Gleichgewicht zwischen Arbeit, zwischen Arbeit eigenen Interessen und Sozialen Umfeld zu finden kann zu Überforderung führen. Ein ungesundes Pflichtgefühl, Schuldgefühle, falscher Ehrgeiz, starke Aufopferung, extreme Anforderungen auch an dich selbst und das Gefühl von Unentbehrlichkeit kann sich negativ auf dein Stresslevel ausüben.

Auch starke tägliche Routinen ohne Herausforderungen oder totales Chaos können zu Unzufriedenheit führen.

Aktiviere deine Ressourcen

für einen besseren Umgang mit Stress:

Ursache  finden-Lösung finden

 

körperliche Betätigung-Sport (Laufen, Fitnesstraining, Krafttraining, Radfahren, Tanzen, schwimmen, Schlittschuhfahren, Crossfit, Personal Training usw.)

 

Nimm dir Zeit für dich und lese beispielsweise ein Buch, höre Musik oder tu etwas was dir Spaß macht

 

Übe ein Hobby von dir aus wie malen, fotografieren, schreiben

Probiere Entspannungsverfahren aus wie Autogenes Training,

Progressive Muskelrelaxation, Meditation oder auch Atemtechniken.

Mental stärker werden durch ein Coaching.

Probiere unsere Präventionskurse aus auch unsere Online Kurse

Stresstfragen (Arbeitsburnout)

Antworte ehrlich auf die folgenden Fragen:

1. Magst du deinen Job?

2. Fühlst du dich Überanstrengt?

3. Bist du schneller gereizt als früher? 

4. Bist du überwiegend Niedergeschlagen?

5.  Bist du zu müde für Freizeitaktivitäten?

6. Hast du körperliche Stresssymptome in den letzten Monaten gemerkt?

7. Schläfst du gut?

8. Hast du ein Gefühl der Sinnlosigkeit?

9. Ziehst du dich von deinem Sozialen Umfeld / Freunden zurück?

10. Fühlst du dich körperlich und geistig kraftlos?

11. Hast du das Gefühl etwas bewirken zu können?

12. Hast du neue Zukunftspläne?

13. Hast du neue Unbekannte Ängste?

14. Hast du negative Gedanken bezüglich der Arbeit?

15. Behandelst du anderer schlechter als sie es verdienen?

16. Sind Arbeitspausen für dich Zeitverschwendung?

17. Legst d dein Hand zur Seite wenn du Zeit mit deiner Familie/Partner oder Freunden verbringst?

18. Fühlst du dich unterstützt von Freunden, Familie und Partner?

19. Fühlst du dich von deinen Arbeitskollegen unbeachtet?

20. Hast du das Gefühl niemanden zum reden zu haben?

21. Hast du eine innere leere?

22. Hast du das Gefühl nichts zu leisten?

23. Nimmst Schlaf und oder Beruhigungsmittel?

24. Glaubst du für die falschen Firma zu arbeiten oder im falschen Beruf zu sein?

25. Bist du überwiegend frustriert?

Wenn du überwiegend und über längere Zeit negative  Gefühl hast wie Frustration, Überforderung, innere Leere, starke Gereiztheit, starke Genervtheit, empfehlen wir dir einen Arzt , oder Coach aufzusuchen.

NEWS

Jetzt für den Newsletter anmelden

unter 

info@cartasports.de

Partner

Cliff´s Sports Club

the lab

Evangelisches Krankenhaus Kalk

MachtFit

Gympass

CrossFit BN/SU

ProFit

Yogistar

IBIG

DJK

It`s for Kids

Caritas

 

  • https://plus.google.com/117167403531
  • facebook-square

© 2016 Daniela Carta